Projektschule Niederdeutsch

  • Projektschule Niederdeutsch

    Die Grundschule Mulsum-Kutenholz ist seit dem 1. Februar Projektschule Niederdeutsch. Eine Säule in unserem Schulprogramm ist die Pflege und der Erhalt der plattdeutschen Sprache. Die frühe Mehrsprachigkeit begünstigt analytisches Denken und fördert den Intellekt. Durch den doppelten Wortschatz trainieren die Kinder das Gedächtnis. Das Erlernen von Fremdsprachen wird ihnen erleichtert. Die Schüler pflegen einen Bezug zu ihrer Heimat. Unsere Schule befindet sich in einer Region, in der noch viel Plattdeutsch gesprochen wird. Die Großelterngeneration unserer Schüler spricht aktiv diese Regionalsprache. Viele unserer Schüler können der Sprache folgen. In einigen Familien wird überwiegend Plattdeutsch gesprochen. Die Pflege der plattdeutschen Sprache hat an unserer Schule eine lange Tradition. Diese Tradition soll an unserer Schule fortgeführt und erweitert werden. Plattdeutsch als ein Kulturgut zu erhalten ist uns wichtig.