Besuch der Mulsumer Mühle und der Remise am Bahnübergang

03 Dez 2016

Am 17. November startete die Klasse 3a außergewöhnlich früh ihren Schultag. Um 7.35 Uhr fuhren die Schüler mit ihrem Klassenlehrer Herrn Rauch mit dem Schulbus nach Mulsum. Zuerst wurde die Remise am Bahngelände angesteuert. In einer einstündigen Führung erfuhren wir viel über alte Landtechnik und die schwere körperliche Arbeit der Bauern früher. Als nächstes stand die Mühle auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Frühstück wurde diese innen und außen erkundet. Der Blick von der Galerie war leider von feuchtem Wetter getrübt. Auf dem Gelände rund um die Mühle konnten alle Kinder noch eine Weile ausgiebig toben und spielen. Gegen 11 Uhr marschierten wir im aufkommenden Sonnenschein über Nebenstraßen zum Schulgebäude Mulsum. Dort wärmten sich alle kurz auf und schließlich fuhren wir mit dem Schulbus zurück nach Kutenholz. Die etwas längere Fahrt über die Haltestellen am Ostlandring, Essel, Hemelingbostel und Kutenholz Apothekensiedlung diente der Erholung, denn die frische Luft und das Laufen hatte einige ermüdet.img_0641

 

 

 

img_0644-1

Feueralarm an der Grundschule Mulsum-KutenholzWeihnachtliches Basteln